Zu unserer Jahreshauptversammlung am 29. 11. konnte Reinhold Siegle den Vorsitzenden der Kreistags­fraktion der Freien Wähler und Gemeinderat in Markgröningen, Herrn Rainer Gessler begrü­ßen. Herr Gessler hielt einen interessanten Vortrag und berichtete von der letzten Kreisver­sammlung, in der z. B. die Kreisumlage für 2007 um einen Prozentpunkt gesenkt wurde und er uns mitteilen konnte, dass wir im Vergleich zu anderen Landkreisen eine gute Abfallgebühren-Struktur ha­ben. Die von Herrn Gemeinderat Dieter Goll initiierte CD-Recycling-Sammlung hat sehr gu­ten Anklang im ganzen Landkreis gefunden. Außerdem berichtete er, dass die Organisation der umliegenden Krankenhäuser optimiert werden sollen z. B durch Zusammenschluss verschiedener Dienstleistungen (z. B. gemeinsame Küche/Wäschereinigung etc.). U.a. sollen auch Chefarzt­stellen abgebaut werden, um dem Kostendruck standhalten zu können.

Reinhold Siegle berichtete über die verschiedenen Aktionen im letzten Jahr, wie z. B. über das 50. Jubiläum des Landesverbandes, das in Heidenheim mit einer Jubiläumsansprache des Ministerpräsidenten Günther Oettinger gefeiert wurde, und verweist gleich auf das nächste Jubiläum (60.) der Freien Wähler in Weinheim am 21.4.2007. Bei der Kreisversammlung wurde der Kreisvorsitzende Herr Hermann Silcher verabschiedet und zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Als neuer Kreisvorsitzender wurde Herr Karl-Heinz Balzer, Bürgermeister aus Remseck, gewählt.

Im Zuge der Regionalkonferenz in Marbach konnte man das Literaturmu­seum der Moderne besichtigen. So wurde dort das Leben und Wirken von Friedrich Schiller, nach dem Freien Wähler-Motto: „Die Gedanken sind frei“ von Herrn Dr. Mojem, Mitarbeiter des Deutschen Literaturmuseums, vorgestellt.

Herr Kälberer, unser Landesverbandsvorsitzender, wies darauf hin, dass Sparmaßnahmen angestrebt werden sollten. Es wird ein Arbeitskreis „Personennahverkehr“ gebildet, da die Belastungen ständig steigen und sich bei den Landkreisen verdoppelt haben, während die Stadt Stuttgart ihren Kostenanteil reduzieren konnte. Herr Landrat Maier erklärte, warum man immer noch nicht mit der S-Bahn den ersten Flug in Stuttgart erreichen kann. Dieser Einsatz würde einen Mehraufwand von ca. 2 Mio. € kosten und sei im Verhältnis zur Nutzung nicht angemessen.

Anschließend fanden die Wahlen statt. Die derzeitigen Wahlinhaber wurden in ihren Ämtern bestätigt:

Stadtverbandsvorsitzender: Reinhold Siegle

Stellvertreterin: Marianne Neuffer

Protokollführerin: Martina Gottschalk

Finanz-/Schatzmeister: Martin Schmid

Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Franz Karle

Referent für Aktionen und Veranstaltungen: Klaus Prinz

Referentin für Mitgliederbetreuung: Marie Lynch-Nachtigall.

Eine angeregte Diskussion über das bewegte vergangene und ein spannendes neues Jahr rundeten das Treffen ab.




Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen